Aktuelle Energieinfos

Energieinfos / News

Energieinfos


Energieinfos / News

Energieinfos

EU-Pilotprojekt zum Vergleich von Kraftstoffkosten: Erdgas ist Kostensieger (07.05.2020)

Im Rahmen eines Pilotprojekts zeichnet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) derzeit die Kraftstoffpreise an 15 Berliner Tankstellen nach Reichweite aus. Umweltschonendes Erdgas schneidet dabei von allen Kraftstoffen am kostengünstigsten ab.

Da der Energiegehalt und die Maßeinheiten verschiedener Kraftstoffe teils stark variieren, bietet die Preisauszeichnung dem Verbraucher derzeit keinen direkten Kostenvergleich. Alternative Kraftstoffe wie Erdgas wirken auf den ersten Blick daher teilweise deutlich teurer als Diesel oder Benzin - obwohl sich eine höhere Reichweite erzielen lässt.

So wurde die Deutsche Energie-Agentur (dena) bereits im Jahr 2017 von der Europäischen Kommission beauftragt, geeignete Methoden zur transparenten Preisauszeichnung zu entwickeln. Die daraus resultierenden Kommunikationsmittel werden nun im Rahmen des Pilotprojektes vier Wochen lang getestet.

Die EU-Richtlinie zum Aufbau einer Infrastruktur für alternative Kraftstoffe sieht vor, ab Mitte 2020 an vielen Tankstellen in der ganzen EU über harmonisierte Preisangaben verschiedener Kraftstoffe zu informieren. Dies ist als ein Informationsbeitrag für die Umsetzung der Energiewende im Verkehr gedacht.

Die durchschnittlichen Kraftstoffkosten für Erdgas liegen nach der Preiskennzeichnung des BMWi für 100 Kilometer bei 4,20 Euro für einen Kleinwagen, bei 4,42 Euro für einen Mittelklassewagen sowie bei 6,18 Euro für einen SUV. Im Vergleich zu einem Fahrzeug mit Dieselmotorisierung werden zudem die CO2-Emissionen um bis zu 35 Prozent reduziert. Auch der Ausstoß von Stickoxiden und Feinstaub wird erheblich gesenkt. Mit Biomethan im Tank ist man schon heute nahezu klimaneutral unterwegs.

Quelle: Zukunft ERDGAS e.V.

Zurück zur Übersicht